Texte aus: Management Alle anzeigen

Amélie Förster
18. Mai 2021

Verhandlungen gehören zum Berufsalltag dazu, egal ob es um Gehaltsverhandlungen, engere Kundenbindungen, den neuen Aufgabenbereich oder Bedingungen für den Arbeitsvertrag geht oder auch um das Aushandeln des Werbeetats für das nächste Jahr. Es ist…

Barbara Kawa
20. April 2021

Wenn ich in mein Mailpostfach gucke, dann muss ich zugeben, herrscht dort oftmals Chaos. Es gibt gelesene Mails, die noch in Bearbeitung sind, ungelesene Mails, die ich aber eigentlich schon gelesen habe und sie so schneller wiederfinde. Und dann…

Barbara Kawa
15. Dezember 2020

Liebe Leserinen und Leser von Marketing in Westfalen,

das war ein turbulentes Jahr. Aufregend und anstrengend zugleich. Es hat sich in kürzester Zeit so vieles verändert. Privat und beruflich. Auch unsere Themenplanung wurde komplett umgeschmissen,…

Sylvia Homann
15. September 2020

„Corona hat ja auch sein Gutes“ sagen immer wieder Menschen hinter vorgehaltener Hand. Zum Beispiel, dass Freibäder und Sanitäranlagen noch nie so sauber waren. Dass wir viel weniger krank sind, weil wir verschnodderten Menschen nicht mehr die Hand…

Barbara Kawa
18. August 2020

Mit Corona wurde plötzlich möglich, was an vielen Stellen bis dahin gar nicht oder nur mit Zähneknirschen seitens des Vorgesetzten möglich war: das sogenannte Homeoffice. Aktuell kaum vorstellbar, aber vor Corona haben immer noch viele Unternehmen…

Sylvia Homann
23. März 2020

Homeoffice und Homeschooling gleichzeitig. Das ist die tägliche Herausforderung, die vielen von uns in den nächsten Wochen noch weiter bevorsteht. Das ist in etwa so wie die eierlegende Wollmilchsau oder der Versuch, das Gehirn in drei Teile…

Sylvia Homann
28. Januar 2020

Mein Sohn kommt im nächsten Jahr in die weiterführende Schule. Deswegen haben wir uns in den vergangenen Wochen mehrere Schulen angeschaut, die in Frage kommen. Ich habe mir Vorträge der Schulleiter angehört, mit LehrerInnen gesprochen, meinen Sohn…

Sylvia Homann
05. Dezember 2019

Bei einem Marathon oder einem Fahrradrennen ist es unvorstellbar, dass die Sportler nicht wissen, wo genau das Ziel ist. Würde man ihnen beispielsweise sagen: „Also am Ende steht da so ein Baum und eine Straße ist da auch“ gäbe es vermutlich viele…

Barbara Kawa
07. November 2019

„Erstaunlich finde ich, wenn ich sehe, dass Menschen in ihrem Büro komplett eingebuddelt sind und alles ist durcheinander, Altes, Neues - und sie wissen trotzdem ganz genau, wo sie ihre Dokumente finden“, so beschreibt Carola Böhmig aus Bielefeld…