Online-Werbung kompakt

Von Amélie Förster, veröffentlicht am 11.09.2018

Search Engine Advertising, Facebook-Ads, Sponsored Video Posts, Native Ads...die Zahl der Fachbegriffe für unterschiedliche Anzeigen-Formate im Netz ist so zahlreich wie die Plattformen auf denen sich die User im Netz tummeln. Und die Anzeigen-Werbung im Netz wird immer beliebter. So meldete beispielsweise die Deutsche Post, dass das digitale Marketing des Unternehmens erstmalig mehr Umsatzvolumen erreichen konnte als die klassischen Formate.

Messbarkeit von Online-Werbung als Vorteil

Für Marketing-Fachkräfte kleiner und mittelständischer Unternehmen ergibt sich im Netz ein unfassbar großer Markt an unterschiedlichsten Möglichkeiten, um Anzeigen für Interessierte, potenzielle und Bestandskunden zu platzieren. Der große Vorteil der Online-Werbung ist rein technischer Natur: Die schnelle Messbarkeit des Erfolgs der Anzeigen. Durch unterschiedliche Tools (das Netz bietet eine große Vielfalt an nützlichen Tools) lässt sich leicht herausfinden, wieviele Personen die Seite besucht haben, welche Klickraten diese haben und wie sich ggf. die  Bestellraten entwickeln.

Neben Podcasts, die derzeit eine Renaissance erleben, gibt es noch weitere Trends, die die Online-Werbung derzeit aufmischen. Auch Live-Videos sowie die Suche per Sprachsteuerung (Voice Search) und Micro-Influencer befinden sich derzeit auf dem Vormarsch.

Kostenloses Expertenwissen zum Download

Doch was ist die richtige Werbestrategie für Ihr Unternehmen? Und wie erreicheen Sie die passende Zielgruppe für Ihre Produkte oder Dienstleistungen? Das sind Fragen, die sich Marketing-Fachkräfte der Branche ebenso stellen sollten, wie die Frage nach der passenden Werbeform. Genau um diese Themen dreht sich unser aktuelles Whitepaper. Laden Sie sich das kostenlose und ausführliche Expertenwissen zum Thema "Online-Werbung kompakt - Basis-Wissen auf einen Blick" gleich herunter und erfahren Sie auf 18 Seiten alles, was Sie derzeit zum Thema Online-Werbung wissen müssen.

Avatar of Amélie Förster

Amélie Förster

hat seit der Schulzeit bei unterschiedlichen Online-Medien gearbeitet und ist ausgebildete Online-Redakteurin. Seit Juli 2018 ist sie bei ams – Radio und MediaSolutions als Online-Redakteurin tätig und betreut das Projekt „Marketing in Westfalen“. Sie ist seit 1998 online, interessiert sich für Social Media, Blogs, Streaming und digitale Technologien aller Art.